FH-WORKINGPAPERS

STEUEROPTIMALE RECHTSFORM

AutorInnen
Thomas Wala
Erscheinungsdatum
15.05.2006
Studiengang
Europäische Wirtschaft und Unternehmensführung, BA
E-Mail
thomas.wala@fh-vie.ac.at
Schlagworte
Steueroptimale Rechtsform, Steuer, Recht
Download

ABSTRACT

Die Wahl der optimalen Rechtsform gehört zu den wichtigsten und auch zu den schwierigsten unternehmerischen Entscheidungen. Für die Rechtsformwahl sind eine Reihe verschiedener Entscheidungskriterien (z.B. Haftung, Leitungsbefugnis, Kapitalbeschaffung etc.) maßgeblich. Dabei spielt in der Praxis die Steuerbelastung vor allem bei Klein- und Mittelbetrieben meist eine dominante Rolle. Ausgehend von den Zielen und Rahmenbedingungen von Rechtsformentscheidungen wird in der Arbeit anhand eines einfachen statischen Modells die Steuerbelastung von Personenunternehmen mit jener von Kapitalgesellschaften verglichen, um zumindest grobe Hinweise für die optimale Rechtsformwahl geben zu können. Weiters wird die Frage diskutiert, ob eine rechtsformneutrale Unternehmensbesteuerung eine sinnvolle Forderung an den österreichischen Steuergesetzgeber darstellt.
Zur Übersicht