FH-WORKINGPAPERS

AGGREGATION VON KREDIT- UND MARKTRISIKO

AutorInnen
Christian Cech
Michael Jeckle
Erscheinungsdatum
09.05.2005
Studiengang
FHplus
E-Mail
christian.cech@fh-vie.ac.at, michael.jeckle@fh-vie.ac.at
Schlagworte
Aggregation, Kreditrisiko, Marktrisiko, FHplus
Download

ABSTRACT

In dieser Arbeit werden die unterschiedlichen in der akademischen Literatur vorgeschlagenen Methoden der Risikoaggregation von Kredit- und Marktrisiko vorgestellt. Diese können grob in "Bottom-Up" und "Top-Down" Ansätze eingeteilt werden. "Bottom-Up" Ansätze lassen detailliertere Analysen zu, bringen jedoch einen weitaus größeren Arbeitsaufwand mit sich. "Top-Down" Ansätze gehen von aggregierten Daten, nämlich Gewinn/Verlustverteilung für das Kreditrisiko einerseits und das Marktrisiko anderseits aus. In der Arbeit wird detailliert auf die Umsetzung von "Top- Down" Ansätzen bei Verwendung von elliptischen Copulas (Normal Copula und Student t-Copulas) eingegangen. Abschließend wird skizziert, wie aus bankinternen Daten zuerst die Marginalverteilungen von Kredit- und Marktrisiko geschätzt und anschließend die Abhängigkeitsstruktur modelliert werden kann.
Zur Übersicht