FH-STUDIEN

BANKENREGULIERUNG SÄULE II VON BASEL II UNTER BESONDERER BERÜCKSICHTIGUNG DES ICAAP

AutorInnen
Michael Jeckle
Erscheinungsdatum
2008
Studiengang
Bank- und Finanzwirtschaft
Download

ABSTRACT

Dieses Paper befasst sich mit der Säule II der Basel II Regelungen und dort ins besonders mit dem ICAAP. Der ICAAP gehört im Vergleich zur Säule I, welche tendenziell eher zu den quantitativen und regelgebundenen aufsichtrechtlichen Maßnahmen gehört, zu den qualitativen Regeln, welche den Aufsichtsbehörden einen höheren diskretionären Spielraum lassen. Prozesse und nicht Kennzahlen spielen dort eine wesentliche Rolle. Ob sich diese Tendenz zu einer prozessorientierten qualitativen, diskretionär agierenden Bankenaufsicht auszahlen wird oder ob diese Spielräume eher zu einer Verschlechterung führen, wird die Zukunft zeigen. Dies gilt auch für die Hoffnung, dass über die Säule II eventuell durch die Säule I hervorgerufene prozyklische Verhaltensweisen der Banken abgefangen werden können.

Zur Übersicht