PROJEKTE

IMMOBILIENSICHERHEITEN IN DER SOLVABILITÄTSVERORDNUNG

Projektstart
01.08.2007
ProjektleiterIn
Dr. Christian Butschek
Projektstatus
abgeschlossen im 07.2008

ABSTRACT

Das Forschungsvorhaben befasst sich mit Immobiliensicherheiten im Zusammenhang mit der österreichischen Solvabilitätsverordnung, der nationalen österreichischen Umsetzung der neuen Baseler Eigenkapitalvereinbarung. Die Möglichkeiten der Verwendbarkeit von Immobiliensicherheiten unterscheiden sich, je nachdem ob der Standardansatz oder der auf internen Ratings basierende Ansatz angewendet wird. Die einzelnen diesbezüglichen Gesetzesbestimmungen werden kritisch analysiert und die Auswirkungen auf die zu haltenden Mindesteigenmittel werden dargestellt.

Zur Übersicht