PROZESSMANAGEMENT

Das Prozessmanagement-System PROMAS beschreibt in Flussdiagrammen alle relevanten Abläufe der FH und ihre Schnittstellen zu anderen Vorgängen. Für jede einzelne Aktivität ist dargestellt, wer sie durchführt, wer verantwortlich ist, wer mitarbeitet und wer informiert wird. Zudem besteht die Möglichkeit, wichtige prozessbezogene Dokumente (Richtlinien, Vorlagen etc.) direkt anzuwählen und zu öffnen.

Derzeit umfasst die Prozesslandschaft der FH des BFI Wien

  • drei Kernprozesse (Lehre, PGL, Forschung) und
  • sieben Supportprozesse, die die Abwicklung der Kernprozesse unterstützen.

Diese insgesamt zehn Hauptprozesse bestehen aus ca. 50 Teilprozessen, die wiederum in viele Prozess-Schritte unterteilt sind.

Das Prozessmanagement-System basiert auf einer Erstfassung aus dem Jahr 2004. Diese Fassung wurde im Zeitraum Ende 2007 bis Mitte 2009 vollständig überarbeitet und mittels einer gängigen Prozessmanagement-Software (ADONIS) dargestellt. Die aktuell gültige Version des Systems wurde zuletzt im Jänner 2015 intern freigegeben und wird - in Teilen - auf dieser Homepage veröffentlicht (vgl. Link).